Die Idee
Die Landschaft
Die Menschen

Wulfsdorf - traumhafte, naturnahe Lage

Zwischen Hamburg und Ahrensburg liegt das Gelände der „Wilden Rosen“. Die Umgebung unseres Projektes ist geprägt von landwirtschaftlichen Flächen, kleinen Siedlungen und Einzelhäusern, Wäldern und Wiesen, zahlreichen Fuß-, Rad- und Reitwegen sowie mehreren Badeseen. Viele naturnahe Freizeitaktivitäten sind hier möglich.

Unser Wohnprojekt befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen Wildrosenzucht des Max Planck Institutes. Die zahlreichen Wildrosenarten (Link) sind auf dem Gelände erhalten und wurden als Bestandteil unseres Wohnprojektes in die Gestaltung der Flächen und Wege eingebunden.
Das Gelände umfasst insgesamt eine Fläche von etwa 14 ha. Als Wohn- und Nutzflächen des Projektes werden etwa 2500qm genutzt, wohnverträgliche Gewerbe befinden sich mit etwa 2500qm auf dem südlichsten Teil des Geländes  (weiter Infos hier).

Unser Wohnprojekt bietet einen hohen Anteil von gemeinschaftlich genutzten Flächen. An zentralen Plätzen sind Treffpunkte zum Klönen und Spielen entstanden: in einem schönen Gemeinschaftsraum mit Küche werden regelmäßige Projekttreffen veranstaltet, Geburtstage gefeiert, gebastelt und vieles mehr. Die "Kleine Schule der Robben" nutzt den Gemeinschaftsraum drei mal pro Woche für die Ausbildung der betreuten Menschen, die in den verschiedenen Werkstätten bei uns oder auf der Allmende tätig sind. 
Realisiert wurden in den Außenflächen Feuer(spiel)plätze, Seilbahn, Bolzplatz, Riesenschaukel, outdoor-Tischtennis bis hin zum Basketball-Feld. Eine Werkstatt ist in Planung.

In kleinen Gärten ziehen die Bewohner eigenes Gemüse und ein Ponyclub kümmert sich um vier Pferde südlich des Gewerbes.

 

 

Wulfsdorf - im Grünen gut angebunden

In fußläufiger Entfernung zu unserem Wohnprojekt befindet sich die U-Bahn Haltestelle „Buchenkamp“ der Linie U1. Die Fahrzeit zum Hamburger Hauptbahnhof beträgt ca. 30 Minuten. Die Fahrzeit nach Ahrensburg beträgt keine 10 Minuten. Von Ahrensburg aus fährt die Regionalbahnlinie R10 (ehemals S4) innerhalb von 20 Minuten zum Hauptbahnhof bzw. über Bad Oldesloe und Bargteheide bis nach Lübeck und Travemünde. Ein Bus fährt wochentags zu den Ahrensburger Schulen. Die Anschlussstelle „Stapelfeldt“ der Autobahn A1 ist in 20 Minuten zu erreichen.

Gut Wulfsdorf

In unserer direkten Nachbarschaft befindet sich der Demeterhof „Gut Wulfsdorf“(www.gutwulfsdorf.de), der biologisch-dynamische Landwirtschaft betreibt. Das Gut liegt eingebettet in eine reizvolle, leicht hügelige Landschaft mit Feldern, Knicks, Wäldchen, Feuchtgebieten und Tümpeln. Im Süden begrenzen Feuchtwiesen mit Kopfweidenbestand das Gelände, im Norden gehen die Äcker bis zum Bredenbecker Teich.

 

Allmende-Wulfsdorf

Gegenüber dem Demeter-Hof befindet sich die „Allmende-Wulfsdorf", ein sozial-ökologisches Dorfprojekt, in dem zur Zeit etwa 300 Menschen leben und arbeiten. Auf der „allmende“ befindet sich bereits eine vielseitige Mischung aus verschiedenen Gewerben und Dienstleistungen sowie ein stetig wachsendes Angebot an gesundheitsfördernden und kulturellen Angeboten. Während der Schulferien (und darüber hinaus) finden Projekte für Kinder und Jugendlich statt, außerdem gibt es einen Kindergarten und eine Turnhalle auf dem Gelände (www.allmende-wulfsdorf.de).

Haus der Natur

Nebenan liegt das „Haus der Natur“, die zentrale Geschäftsstelle des Vereins Jordsand. Inmitten eines großen Parkgeländes mit Naturlehrpfad gelegen, hat das Haus der Natur als Naturkundliches Informationszentrum überregionale Bedeutung erlangt. Jugendgruppen mit internationaler Beteiligung treffen hier zusammen, um unter fachkundiger Leitung zum freiwilligen Einsatz bei Natur- und Uferschutzarbeiten in die Schutzgebiete aufzubrechen. Der Verein Jordsand betreibt internationale Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit und kümmert sich um die Einrichtung und Betreuung von Schutzgebieten (www.jordsand.de).

Ahrensburg

Im Nordosten befindet sich unsere „Heimatgemeinde“ Ahrensburg. Als gewachsene Stadt in der Metropolregion Hamburg ist sie ein beliebter Wohnort und ein gern aufgesuchtes Ausflugsziel. Besonders interessant sind sicher das Ahrensburger Schloss, die Schlossmühle sowie die ehemaligen Stallungen (www.ahrensburg.de). 

 

Volksdorf

Unsere direkte Hamburger Nachbarin ist der Ortsteil Volksdorf. Er zeigt noch immer deutlich seine Geschichte als ehemals eigenständiges Dorf. Viele alte Gebäude, Plätze und Straßen sind erhalten und geben diesem Stadtteil seinen besonderen Charme. Vielfältige kulturelle Angebote werden von vielen Volksdorfern gepflegt und angeboten (www.volksdorf.net).